FANDOM


Viele sind aufgebrochen, um die neuen Länder zu erobern. Doch auf fast allen von ihnen lastet eine Art „Fluch der Pharaonen“. 1513, Juan Ponce de Leon erkundet die Bahamas und entdeckt schließlich den Golfstrom .1521 landet er bei Florida und setzt als erster seinen Fuß auf amerikanischen Boden. 1539 Hernando de Soto. In einer verlustreichen, waghalsigen Aktion durchquert er Arkansas auf der Suche nach den sagenumwobenen Städten aus Gold. Und viele andere folgen nach: Vasquez de Coronado, Cabrillo, Unamo, Onate … Auch wenn ihre Suche nach Reichtümern nur selten erfolgreich war, so waren sie doch alle besessen von einem Gedanken: „Die Entdeckung von Gold in der neuen Welt!“ (Text: KI.KA)