FANDOM


Dieser Artikel basiert auf dem war einmal … die Entdeckung unserer Welt Artikel „Es war einmal … die Entdeckung unserer Welt“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 4. März 2017 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine war einmal … die Entdeckung unserer Welt&action=history Liste der Autoren verfügbar.

Es war einmal … die Entdeckung unserer Welt (französisch Il était une fois… les Explorateurs) ist eine französische Zeichentrickserie, die 1996 entstand und zu einer Reihe von Serien mit dem Titel Es war einmal … gehört. 2009 erschien die Serie jedoch unter dem Titel Es war einmal … Abenteurer & Entdeckerauf DVD

Inhalt Bearbeiten

Die Serie erzählt von den Entdeckern neuer Länder und Kontinente in der Geschichte der Menschheit.[1]

Folgennummer Deutscher Titel Thema Französischer Titel
1 Die ersten Seefahrer Das Abenteuer beginnt Les premiers navigateurs
2 Alexander der Große Bis an die Ufer des Indus Alexandre le Grand
3 Erik der Rote Das Grüne Land Eric le Rouge et la découverte de l'Amérique
4 Dschingis Khan Das Reich der Mongolen Gengis Khan
5 Ibn Battuta Auf den Spuren Marco Polos Ibn Battuta sur les traces de Marco Polo
6 Die großen Dschunken Aufbruch in China Les Grandes Jonques
7 Vasco da Gama Der Seeweg nach Indien Vasco de Gama
8 Thurn & Taxis Die Post kommt Les taxis et la première poste
9 Die Brüder Pinzón Mit Columbusauf großer Fahrt Les frères Pinzon - la face cachée de Christophe Colomb
10 Amerigo Vespucci Ein Name für einen Kontinent Amerigo Vespucci et le Nouveau Monde
11 Fernando de Magellan Der erste Weltumsegler Magellan et Del Cano - Le premier tour du monde
12 Cabeza de Vaca Das unbekannte Land Cabeza de Vaca
13 Bering Ein Däne in Sibirien Béring
14 Tasman & Bougainville Der Traum von der Südsee Bougainville et le Pacifique
15 Bruce Die Quellen des Nils Bruce et les sources du Nil
16 La Condamine Entlang des Äquators La Condamine
17 James Cook Die Eroberung des Pazifik James Cook
18 Alexander von Humboldt Ein Berliner geht auf Reisen Humboldt
19 Lewis & Clark Abenteuer in Far West Lewis & Clark
20 Stuart & Burke Mitten durch Australien Stuart & Burke et l'Australie
21 Stanley & Livingstone Die unbekannte Welt Afrikas Stanley & Livingstone
22 Amundsen Die Faszination der Pole Roald Amundsen et le Pôle Sud
23 Alexandra David-Néel Aufbruch nach Lhasa Alexandra David Neel et le Tibet
24 Piccard Bis zum Grund des Ozeans Piccard - des sommets aux Abysses
25 Hillary & Co. Auf die Gipfel der Welt Vers les cimes
26 Die Zukunft Das Abenteuer fängt erst an Vers les étoiles

Produktion und Veröffentlichung Bearbeiten

Die Serie wurde vom französischen Studio Procidis unter der Leitung von Albert Barillé produziert. Die Musik komponierte Michel Legrand. Ausstrahlungen fanden in und auf folgenden Ländern und Sendern statt:

Land Sender
Frankreich France 3, Canal+, ARTE
Kanada CBC Television, Télévision de Radio-Canada
Spanien Televisión Española (TVE)
Deutschland ARD, WDR, SWF, KiKa, ARTE
Österreich ORF
Italien Italia 1
Schweiz TSR (französisch), RTSI (italienisch)
Belgien RTBF
Polen Telewizja Polska (TVP), TV Puls
Portugal RTP
Schweden Sveriges Television (SVT)
Irland RTÉ
Vereinigtes Königreich Channel 4
Island Sjónvarpið (RÚV)
Türkei Kanal D
Ungarn Minimax

Synchronisation Bearbeiten

Rolle französischer Sprecher deutscher Sprecher
Maestro Roger Carel Hans-Werner Bussinger[2]
Pierrot Olivier Destrez Frank Schröder
Zwerg Patrick Préjean Wilfried Herbst
Dicknase Tilo Schmitz